A.Gauland: Brief an die FDP-Wähler

Der Brief als pdf-Datei

Dr. Alexander Gauland
Landesvorsitzender und Spitzendkandidat  
der AfD-Brandenburg

Liebe FDP-Wähler,

ja es stimmt, die AfD ist nicht nur liberal. Es gibt auch Konservative und Anhänger des Mindestlohns in unseren Reihen. Aber es gibt eben viele, die die Anliegen der Freien Demokraten weiter tragen wollen: Rechtsstaatlichkeit, Bürgerrechte, Marktwirtschaft – viele, die nicht aufgeben wollen, nur weil der Wähler diesen speziellen Westerwelle-Rößler-Liberalismus nicht mehr wollte. Denn es waren ja nicht liberale Prinzipien, die abgestraft wurden, sondern ihre Nichtanwendung.
Man kann eben nicht 14,6 Prozent der Stimmen mit der Ankündigung einer Steuerreform gewinnen und dann nicht einmal das Finanzministerium beanspruchen.
Aber auch in der Brandenburger Landespolitik werden Liberale gebraucht, schon um die Bäume der rot-roten Koalition nicht in den Himmel wachsen zu lassen. Wenn die AfD Stärke gewinnen will, braucht sie jede Stimme von enttäuschten Liberalen.
Nicht der Liberalismus ist tot, sondern nur die FDP, und wir werden dafür sorgen, dass Ihre Probleme in Brandenburg nicht übersehen werden.
Deshalb: Keine verlorene Stimme für die FDP, sondern alle Kraft für die AfD, damit der Liberalismus auch in Brandenburg wieder leuchtet.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Gauland