Brief an die Wähler der Grünen

Den Brief als pdf herunterladen

Liebe Wähler der Grünen!

Haben Sie sich das Ganze wirklich so vorgestellt? Hohe Energiepreise für den Durchschnittsverbraucher, Schnäppchenpreise für energieintensive Unternehmen und ein ordentliches Zubrot für Häuslebauer mit Solardächern.
Ausgerechnet die Grünen, die doch sonst jede Ungleichheit mit bürokratischer Umverteilung bekämpfen, tragen hier ein System schreiender Ungerechtigkeiten mit. Und dann die Verspargelung der Landschaft. Für den Moloch Energiewende werden Deutschland und Brandenburg umgebaut. Das ist plötzlich einer Partei recht, die sonst jeden Stadtgraben naturbelassen möchte.
Doch für die Energiewende gelten offensichtlich andere Gesetze. Auch wenn sonst die vorletzte Kröte und das letzte Moorhuhn gerettet werden müssen – hier werden Wälder und Auen, die schon unsere Vorfahren erfreut haben, gnadenlos der Windmüllerei geopfert. Niemand will zurück zur Kernenergie, aber ist dieser Preis von Landschaftsumbau nicht zu hoch und sind die paar alternativen Kilowattstunden es wert, dass eine Kulturlandschaft zerstört wird?
Noch würde Fontane – käme er zurück – sich auf seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg zurechtfinden. Ein paar Windparks und Stromtrassen mehr und er könnte nur noch seufzen: Was habt Ihr aus meiner Mark gemacht?

Mit freundlichen Grüßen

 

Alexander Gauland