AfD demonstriert am Mittwoch vor dem Brandenburger Tor

Bundestag stimmt über drittes Griechenlandpaket in Höhe von 86 Milliarden Euro ab

BERLIN. Die Alternative für Deutschland will am Mittwoch, den 19.8., vor dem Brandenburger Tor gegen die Verabschiedung des dritten Rettungspaketes für Griechenland demonstrieren. Dabei soll die „sinnlose Geldverbrennung“ durch eine symbolische Aktion sichtbar gemacht werden.

Dazu erklärte der Berliner Landesvorsitzende Günter B. J. Brinker: „Auch das dritte Rettungspaket wird nichts bringen – so wie die davor. Aber es wird den Steuerzahler noch teuer zu stehen kommen. Die persönlich fatale Situation vieler Griechen spricht – trotz der bisher geleisteten Zahlungen der EZB – eine deutliche Sprache: die geleisteten Hilfsgelder erreichen nicht das griechische Volk. Sie stabilisieren nicht die griechische Wirtschaft, sondern sie erhöhen die Schuldenlast Griechenlands.“

Die AfD sammelt zur Zeit auch Unterschriften für eine Petition an den Deutschen Bundestag. Knapp 30.000 Menschen haben diese innerhalb weniger Tage schon unterzeichnet.

Hier geht es zur Petition: http://www.ja-zur-alternative.de/petition