Union kopiert AfD-Forderungen

Zur heutigen Pressekonferenz des ‪#‎Bundesinnenministers‬ ‪#‎deMaiziere‬:

„Doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, ‪#‎Burka‬-Verbot und Stärkung der Sicherheitskräfte….

Die Reaktion der ‪#‎Bundesregierung‬ zeigt: Die plumpe Übernahme einiger, viel früher formulierter, realpolitischer AfD-Lösungsvorschläge bleibt Ausdruck politischer Planlosigkeit.
Statt auch gleichzeitig die selbst verschuldeten Ursachen der Migrationskrise zu bekämpfen, wird als Stückwerk mit ängstlichem Blick auf anstehende Wahlen nur an den Symptomen herumgedoktert und Versprechungen gemacht.
Mit der Schamlosigkeit der Kopie jüngst noch verteufelter AfD-Forderungen setzt die #Bundesregierung offenbar auf die Vergesslichkeit der Menschen, wenn sich jetzt plötzlich der politische Brandstifter der aktuellen Probleme dem Wähler als Feuerwehr anbiedert!
Angela ‪#‎Merkel‬ pflegt weiter ihr „Wir-schaffen-das“-Mantra und die Hauptursache bleibt aussen vor: der weiterhin unkontrollierte und rechtsbrüchige Massenzustrom muss endlich gestoppt und unsere Grenzen wirksam geschützt und kontrolliert werden! Abgelehnte und kriminelle Migranten müssen konsequent zügig abgeschoben werden!
Eine gestalterisch wirksame Politik für die Zukunft unseres Landes, die über Schadensbegrenzung und Machterhaltungskalkül hinausgeht, wird es nur mit der ‪#‎AfD‬ geben!“

Andreas Kalbitz
stellv. Landesvorsitzender