Landesvorstand der Brandenburger AfD nun komplett

Am  Sonnabend, den 21.11.2015 wurde in Raddusch, Oberspreewald, der Landesvorstand der AfD Brandenburg vervollständigt. Der Landesvorsitzende der Brandenburger AfD, Dr. Alexander Gauland, bestätigte in seinem Grußwort den Aufwärtstrend der Partei. Und er stellte noch einmal heraus, dass es den etablierten Parteien nicht gelingen wird, die Diskussionen zum Asylchaos zu verhindern. Er betonte, dass die Anschläge von Paris nicht von den unkontrollierten Flüchtlingsströmen zu trennen sind.

Als erster stellvertretender Landesvorsitzender konnte sich Andreas Kalbitz mit einer Zustimmung von 73% klar durchsetzen. Er betonte die Kontinuität der weiteren Arbeit und prognostizierte den Altparteien weitere Stimmenverluste. „Ja, wir wollen und müssen ernsthaft Verantwortung übernehmen, aber nicht als Bittsteller um Brotkrumen der etablierten Versagenspolitik, sondern als gestaltende Kraft!“, so Andreas Kalbitz.

Neuer Schatzmeister ist Hans-Stefan Edler. Als weitere Beisitzer sind Daniel Freiherr von Lützow,  Roman Reusch, Kai Gersch und Arthur Wagner gewählt worden. Die neuen Mitglieder des Vorstandes zeigen ein gutes Abbild der Gesamtpartei und die Vitalität der noch jungen politischen Kraft.

In einer Atmosphäre engagierter und lebhafter Diskussion wurden in beeindruckender Einvernehmlichkeit die personellen und strukturellen Weichenstellungen für die Herausforderungen des derzeitig sehr dynamischen Wachstums der Alternative für Deutschland in Brandenburg gelegt. Dr. Gauland bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihren Einsatz. Der Landesparteitag schloss mit der Nationalhymne.

xx 01 DSC_1195 DSC_1164 DSC_1180 DSC_1118 DSC_1151 DSC_1099 DSC_1053 DSC_1077 DSC_1039 DSC_1045 DSC_1028