Andreas Kalbitz: „AfD Brandenburg vervierfacht ihr Ergebnis bei den Kommunalwahlen.“

Andreas Kalbitz: „AfD Brandenburg vervierfacht ihr Ergebnis bei den Kommunalwahlen.“

Zu den Ergebnissen der EU- und Kommunalwahlen erklärt der Vorsitzende der AfD-Brandenburg, Andreas Kalbitz:

„Ich freue mich sehr über die Wahlergebnisse, die die AfD gestern erzielt hat. Die Brandenburger haben gemerkt, wie sehr das Bürokratiemonster EU immer stärker in ihr tägliches Leben eingreift und es eben leider nicht zum Besseren verändert. Brüssel diktiert und Potsdam pariert – das wollen augenscheinlich immer weniger unserer Landsleute. Denn sie wissen, nur eine starke Fraktion, die sich in Brüssel für den Erhalt der Nationalstaaten einsetzt, garantiert die Zukunft unserer Brandenburger Heimat in Freiheit. Das Wahlergebnis der AfD ist ein starkes und unübersehbares Votum gegen die Gleichmacherei der Brüsseler Bürokraten, die – wenn wir nichts dagegen tun – in den ‚Vereinigten Staaten von Europa‘ enden soll.

Ich bedanke mich auch bei allen, die der Alternative für Deutschland auf kommunaler Ebene das Vertrauen geschenkt haben, unseren kommunalen Bewerbern und unseren Mitgliedern und Unterstützern beim unermüdlichen Wahlkampf der vergangenen Wochen. Wir haben in allen Gemeindevertretungen, SVVs, Ortsbeiräten und Kreistagen sehr gut abgeschnitten, ein Großteil unserer Kandidaten konnte punkten. Die AfD verwurzelt sich, vor Ort lernen die Brandenburger die Mandatsträger der AfD persönlich kennen und sehen genau, wie vernünftige Politik im Sinne der Menschen aussieht.

Dass auch die überwiegend tendenziöse und neutralitätsferne Berichterstattung nicht gefruchtet hat, zeigt ganz deutlich: Es weht ein frischer Wind durch unser Land, die Bürger wollen einen Neuanfang nach Jahrzehnten roten Stillstands und Unfähigkeit. Sie brauchen eine wirkliche Wende und lassen sich davon auch durch Medien- und Altparteienhetze nicht mehr abbringen. Den nächsten erfolgreichen Schritt wird es am 1. September zur #Landtagswahl geben!“

Hintergrundgrafik: Landeswahlleiter Brandenburg